Wie gut passen Bewerber zur Stelle? Intelligentes KI-basiertes Matching

Wie gut passen Bewerber zur Stelle? Intelligentes KI-basiertes Matching

Das Recruiting wird immer mehr zur Herausforderung. Umso wichtiger ist es, die richtige Person einzustellen, die gut zur ausgeschriebenen Stelle passt. Mit dem KI-basierten Talent-Explorer von perbit können Personaler ein intelligentes Matching durchführen und sich auf die Top-Bewerbungen fokussieren. Auch für das Active Sourcing bietet der Talent-Explorer eine wertvolle Unterstützung.

Ohne Software ist ein effizientes Recruiting heute kaum noch vorstellbar. Bewerbungsformulare, Parsing und Multiposting haben die Arbeit der Recruiter erheblich erleichtert. Ein weiteres wichtiges Hilfsmittel ist ein softwaregestütztes Matching von Bewerber und Stelle: Bekommt die Personalabteilung angezeigt, welche Bewerber gut und welche nicht so gut zu einer Ausschreibung passen, kann sie ihre Aufmerksamkeit gleich auf die besten Kandidaten lenken und schneller agieren.

Der Talent-Explorer ist in das Bewerbermanagement der HR-Software von perbit integriert und basiert auf einer Partnerschaft mit LogOn Consulting. Das Unternehmen entwickelt eine Technologie für innovatives Recruiting, die auf künstlicher Intelligenz basiert und unstrukturierte Informationen versteht. So wird eine völlig neue Dimension von Matching erreicht: Verglichen werden nicht nur bestimmte Schlagworte, sondern auch unspezifische Datenstrukturen und beliebige Inhalte.

Dadurch ergeben sich vielfältige Vorteile: Das intelligente Bewerber-Matching trägt zu einer optimierten Bewerber-Vorauswahl bei, sorgt für Zeitersparnis in der Personalabteilung und erhöht die Zufriedenheit der Kandidaten. Auch für das interne Recruiting und die proaktive Personalsuche (Active Sourcing) kann der Talent-Explorer eingesetzt werden.  

Drei beispielhafte Anwendungsfälle:

  • Für bestimmte Stellen erhält ein Unternehmen nicht genügend Bewerbungen und will daher Active Sourcing einsetzen. Der Talent-Explorer vereinfacht die proaktive Suche und ermöglicht eine deutliche Zeitersparnis, indem er die Lebensläufe von Kandidaten analysiert, die in den Businessnetzwerken Xing und LinkedIn und an anderen öffentlichen Stellen verfügbar sind. Die auf künstlicher Intelligenz basierende Technologie liefert schnelle und genaue Ergebnisse und erstellt ein Ranking der am besten passenden Personen.
  • Ein Unternehmen erhält auf eine Stellenausschreibung viele Bewerbungen, die aufwändig durchgeschaut werden müssten. Der Talent-Explorer erleichtert die Vorauswahl, indem er automatische Matching-Informationen liefert und nicht jeweils manuell angestoßen werden muss. Die Personaler können sich unmittelbar mit denjenigen Bewerbungen beschäftigen, die den Stellenanforderungen am besten entsprechen. Dadurch können sie ihren Bewerbern schneller eine qualifizierte Rückmeldung geben und die Candidate Experience optimieren.
  • Eine Vakanz in einem Unternehmen ist auch für bestehende Mitarbeiter interessant, die sich intern weiterentwickeln wollen. Der Talent-Explorer stellt Self-Service-Funktionalitäten zur Verfügung, mit denen sie ihre eigenen Qualifikationen mit einer Stelle matchen können. So können sie ihre Entwicklungsmöglichkeiten in Erfahrung bringen. Sie erhalten ein Feedback, auf dessen Basis sie sich intern bewerben können. Der Self-Service-Ansatz des Talent-Explorers erhöht die Zufriedenheit und Motivation der bestehenden Mitarbeiter.