Interaktiv und intuitiv: Die neue Web-Oberfläche weist den Weg in die Zukunft der Nutzerführung

Interaktiv und intuitiv: Die neue Web-Oberfläche weist den Weg in die Zukunft der Nutzerführung

Die neue Web-Oberfläche der perbit HR-Software Familien ist da und begeistert immer mehr Nutzer. Für die Anwender eröffnet sie eine neue Welt der intuitiven Softwarenutzung. Ob Personalmanager, Führungskraft oder Mitarbeiter: Alle Nutzer werden im HR-Dashboard persönlich begrüßt und sehen auf einen Blick die für sie relevanten Inhalte. Von dort können sie komfortabel zu den einzelnen Themen und Aufgaben navigieren.

Dass bei der neuen Web-Oberfläche die Anwender im Mittelpunkt stehen, zeigt sich schon beim Login: Bereits vor der Anmeldung können sie sich entscheiden, in welcher Sprache sie die HR-Software nutzen möchten, indem sie auf den gewünschten Flaggen-Button klicken. Genauso einfach ist der Login über zwei eindeutig gestaltete Anmeldefelder.

Das Dashboard als Herzstück

Von dort aus gelangen die Anwender zum Herzstück der Web-Oberfläche: dem individuellen Dashboard. Hier startet die HR-Arbeit mit einer namentlichen Begrüßung. Jeder Nutzer und jede Nutzerin sieht die relevanten HR-Themen, zum Beispiel die Urlaubs- und Krankentage, geplante Seminare oder Unternehmensdaten, und kann weitere Aktionen starten – vom Urlaubsantrag oder der Adressdaten-Änderung durch Mitarbeitende bis zur Bewertung von Bewerbungen durch Führungskräfte.

Personalern bietet das Dashboard über den Methoden-Pool Zugriff auf die wichtigsten Methoden wie Analysetabellen, Diagramme, Formulare und Listen. Dabei erleichtern verschiedene Filter- und Ansichtsoptionen die Übersicht. Zudem gibt es eine übergreifende Such-Möglichkeit nach den benötigten Eingabemasken und Auswertungen. Die Personaler können auch Methoden bearbeiten und neu anlegen – etwa neue Diagramme oder Listen, die dann auf der Dashboard-Oberfläche angezeigt werden.

Individuelle Designs und Farben

Zur intuitiven Nutzerführung trägt das Farbsystem der neuen Web-Oberfläche bei: Themen, die inhaltlich zusammengehören, können in einer Farbe dargestellt werden. So sehen die Nutzer auf einen Blick, welche Inhalte zum Beispiel zum Themenblock „Urlaubstage und -konten“ gehören oder zu „Seminaren und Weiterbildungen“. Jedes Unternehmen kann zudem ein eigenes Design oder das Unternehmenslogo hinzufügen, um den Beschäftigten eine vertraute Nutzerumgebung zu bieten.

perbit-Geschäftsführer Hendrik Kellermeyer betont, wie wichtig ein anwenderorientierter Ansatz bei der Entwicklung moderner HR-Software ist: „Nur wenn die Beschäftigten eine HR-Software intuitiv bedienen können und wenn ihnen alle wichtigen Funktionen interaktiv zur Verfügung stehen, nutzen die die Software gern und regelmäßig.“ Das sei der Auslöser für die neue Web-Oberfläche gewesen, so Hendrik Kellermeyer: „Wir haben uns zu dieser Neuentwicklung entschieden, weil wir Unternehmen ermöglichen wollen, alle Anwendergruppen optimal in die personalwirtschaftlichen Vorgänge einzubinden.“